Heim > Limousine > Autobewertung: 2013 Lexus LS460 AWD

Autobewertung: 2013 Lexus LS460 AWD

LS460 2013 Lexus Fahrt Limousine
zhitanshiguang 19/09/2022 Limousine 563
Autotest: 2013 Lexus LS460 AWDProsGroße Verbesserungen für 2013Außergewöhnliche FahrqualitätSehr leise KabineNachteileKomplizierte KlimaregelungAWD ohne LeistungImmer noch hinter den Konkurrenten zurück74MANGELNWenn Sie ...

Autotest: 2013 Lexus LS460 AWDAutotest: 2013 Lexus LS460 AWD

Vorteile

Große Verbesserungen für 2013

Außergewöhnliche Fahrqualität

Sehr ruhige Kabine

Nachteile

Komplizierte Klimaregelung

AWD zu schwach

Immer noch hinter den Konkurrenten zurück

74Autotest: 2013 Lexus LS460 AWD

FEHLEND

Wenn Sie nach einer viertürigen Limousine suchen, die ein hervorragendes Fahrverhalten und tadellose Ruhe bietet, sollten Sie sich den 2013er Lexus LS460 ansehen.

Dieser Starfire Pearl Lexus LS460-Tester (74.935 $) wurde mit dem optionalen Vollzeit-Allradantrieb für Sicherheit und Komfort bei jedem Wetter geliefert. Wir haben das Auto eine Woche lang in und um Denver getestet und sind in die Berge gefahren, um die komplett neu gestaltete Luxuslimousine auszuprobieren.

Es behält den gleichen Antriebsstrang bei, den es seit 2006 verwendet; ein süßer und seidiger 4,6-Liter-V8 aus Vollaluminium. Aber das Allradmodell leistet jetzt 360 PS, das sind 26 PS weniger als die Standardvariante mit Zweiradantrieb. Es kommt mit dem weltweit ersten (2007) Achtgang-Automatikgetriebe. Der LS460 AWD bekommt eine EPA-geschätzte 16/23 mpg City/Highway.

Was ist neu für 2013?

Fahrqualität und Kabinenkomfort sind hervorragend

Fazit:

Was ist neu für 2013?

Lexus behauptet, dass es 15 technologische Premieren für den 2013 LS gibt, wobei 50 Prozent seiner Teile gegenüber dem Vorgängermodell vollständig geändert wurden. Außen erhält die Luxuslimousine den typischen Spindelgrill von Lexus. Im Inneren sieht der LS460 neue, verbesserte Sitze gegenüber dem Vorgängermodell und eine ausgefeiltere (sprich: kompliziertere) Klimatisierung.Autotest: 2013 Lexus LS460 AWD

Die neue Klimaanlage ist für meinen Geschmack zu kompliziert. Wenn die Funktionsweise des „Climate Concierge“ viele Seiten lang in der Bedienungsanleitung beschrieben wird, ist es zu komplex. Das System sperrt die Lüftergeschwindigkeit mit der Temperatureinstellung und kann nicht geändert werden. Toyota-Ingenieure dachten viel zu hart an diesem einen.

Lexus hat die beheizbaren/gekühlten Sitze verbessert, die sich um 50 % schneller erwärmen als zuvor. Sie haben auch eine automatische Einstellung, die sie mit der Temperatureinstellung in der Kabine verknüpft. Der Fahrer kann eine manuelle Einstellung auswählen, wenn er dies wünscht.

Der LS460 verfügt außerdem über eine Remote-Touch-Oberfläche, wie eine Computermaus, die die Dinge schnell und intuitiv steuert. Die Kabine des LS460 ist das, was Sie von Lexus erwarten würden. Es ist vollgepackt mit luxuriösen Funktionen und die Qualität ist erstklassig.

Der 2013er LS460 mit Allradantrieb ist 418 Pfund schwerer als die Limousine mit Standardantrieb. Das zeigt sich in der Fahrdynamik. Das AWD-Modell hat dank einer anderen Abgasanlage auch 26 PS weniger und ist verständlicherweise langsamer. Wir konnten den Unterschied feststellen, als wir mit der Luxuslimousine die I-70 hinauf in die Ausläufer westlich von Denver fuhren. Es brauchte mehr Benzin, um das AWD-Auto den Hügel hinauf zu bringen. Das Achtganggetriebe funktioniert gut, kann aber trotzdem nicht mit dem Deutschen mithalten.

Fahrqualität und Kabinenkomfort sind hervorragend

Bei der Fahrqualität glänzt der LS460. Es hat eine seidenweiche Fahrt und die unheimliche Ruhe in der Kabine ist hervorragend. Lexus hat die Schallisolierung des brandneuen LS verbessert, und Sie können den Unterschied bei Autobahngeschwindigkeiten hören (oder nicht hören). Und um äußere Windgeräusche zu reduzieren, fügten die Ingenieure kleine Flügel an der A-Säule hinzu, die kaum wahrnehmbar sind. Der LS bietet ein hervorragendes Fahrverhalten und tadellose Stille. Fünf dynamische Modi stehen ebenfalls zur Verfügung, um Fahrverhalten und Handling und andere Dynamiken anzupassen.

Der LS460 ist standardmäßig mit intuitivem Parkassistenten und automatischem Türschließer ausgestattet. Dieser Tester wurde mit Sicherheitssystemen für Blind Spot Monitor und Rear Cross Traffic Alert (500 US-Dollar) geliefert. Der LS 460 und der LS 460 AWD sind serienmäßig mit einer Schraubenfeder-Hinterradaufhängung mit elektrischer Servolenkung ausgestattet, die zum Luxusgefühl beiträgt. Das optionale Audiosystem von Mark Levinson (1.580 US-Dollar) mit 19 Lautsprechern lieferte während unserer Reise während der Woche einen hervorragenden Klang.

Fazit:

Der Lexus LS460 AWD 2013 ist eine deutliche Verbesserung des neuen Modells 2013. Die Luxuslimousine ist sehr leise und bietet ein tadelloses Fahrerlebnis. Die Kombination aus V8 und Achtgang-Automatikgetriebe läuft seidenweich. Es ist nicht die leistungsstärkste Luxuslimousine in diesem Segment, aber der Allradantrieb bietet hervorragende Allwetter-Fahreigenschaften. Wenn Sie nach einer viertürigen Luxuslimousine suchen, die ein hervorragendes Fahrerlebnis und tadellose Ruhe bietet, dann sollten Sie sich den 2013er Lexus LS460 ansehen.